Wie werden Leads im Internet generiert?

Leads zu generieren im Netz ist gut möglich. Was ist eigentlich ein Lead genau? Aus Sicht eines Unternehmens ist ein Lead ein Mensch, der deutliches Interesse an den eigenen Produkten oder Dienstleistungen zeigt. Dies macht aus ihm einen potenziellen Käufer. Die Aufgabe des Vertriebs sollte es idealerweise sein, den Lead erfolgreich zu einem Kunden zu konvertieren. Dies bedeutet, je mehr Leads ihr Vertrieb besitzt, umso höher ist die Chance, dass neue Kunden abgeschlossen werden können. Die Aufgabe des Marketings ist es, möglichst viele passenden Leads zu generieren.

Wo finde ich Leads

Heutzutage existieren viele Dienstleister in diesen Bereichen. Es ist gut möglich, passende Anbieter zu finden, bei denen man passende Leads kaufen kann. An dieser Stelle ist es von großer Wichtigkeit, auf eine passende Leadqualität zu achten. Was ist damit gemeint? Man sollte schauen, welche Daten und Informationen beim Lead kaufen, vom Anbieter geliefert werden. Außerdem entscheidend für den Erfolg ist es, zu kontrollieren, wie frisch ein Lead ist und ob dieser exklusiv ist. Exklusive Leads stehen nur einem selbst zur Verarbeitung zur Verfügung, dies bedeutet, dass ein Lead eben nicht von noch weiteren Mitbewerbern angesprochen wird. Auf diese Weise werden gute Leads viel zu schnell verheizt. Es steht also mehr der Profit, als der Abschluss durch Mehrwert für den Lead (Kunden) im Vordergrund. Wie man deutlich erkennen kann, die Qualität eines Leads ist entscheidend für den Erfolg im Vertrieb.

Wie werden Leads im Netz generiert?

Wenn man Leads im Netz generieren möchte, so stehen eine große Bandbreite an Möglichkeiten und Kanälen zur Verfügung. Darunter allen voran die klassische manuelle Suche in einer bestimmten Zielgruppe und die anschließende Speicherung im eigenen Kundenverwaltungssystem. Weitere Chancen bestehen durch Werbekampagnen beispielsweise auf Facebook und Instagram oder Google. Bevor man jedoch loslegt, sollte man sich eines ganz klar vor Augen führen: die eigene Zielgruppe. Die Zielgruppe oder Zielkunden sind die, die man definiert, als am ehesten geeignete Personengruppe für meine Produkte oder Dienstleistungen.

Diese Vorarbeit ist sehr wichtig, damit im weiteren Verlauf des Marketing- und Vertriebsprozess eine hohe Effizienz erzielt werden kann. Im schlechtesten Fall generiert oder kauft man nämlich falsche und unpassende Leads, die nicht passen. Es wird in Konsequenz dann sehr schwer diese zu Kunden zu konvertieren. Leads sind das fundamentale Lebensblut eines Unternehmens. Generiert werden können sie reaktiv oder proaktiv. Empfehlenswert ist es in jedem Fall, nicht abzuwarten, sondern sich aktiv unterschiedliche passende Leadquellen zu erschließen. Das Netz ist dafür ideal. Social Media, Foren, E-Mails und Webseiten sind als erste Anlaufstellen in Betracht zu ziehen. In dieser einmaligen Zeit sind auch virtuelle Messen und Networking Veranstaltungen sehr gut, um Leads zu generieren.